“Unterhalten sich darüber” auf Facebook Seiten Teil 2, Erklärung und Analyse


Die neue öffentliche Kennzahl von Facebook für Seiten ist schon eine Weile verfügbar. Wir haben uns bereits eine Menge Gedanken gemacht, ob wir die neuen „Unterhalten sich darüber“ auf Facebook Seiten gut finden oder nicht. Dieser Blogeintrag soll noch ein mal einen Überblick über die neue Kennzahl liefern und auch Vorteile, Nachteile und statistische Werte aufzeigen.

Facebook hätte die „Unterhalten sich darüber“ auch einfach nur in die neuen Insights einbauen können, ohne diese öffentlich unter den „Gefällt mir“ darzustellen. Jedoch verfolgt Facebook mit der Offenlegung dieser Kennzahl ein klares Ziel: Nicht alleine die Anzahl der Fans ist entscheidend für den Erfolg einer Facebook Seite. Facebook will hier einen stärkeren Fokus auf die Qualität der Beiträge legen, was letztendlich auch für das Netzwerk Facebook sehr wichtig ist. Langweilige Beiträge von Facebook Seiten langweilen auch die Benutzer und gelangweilte Benutzer sind genervt von Facebook. Da hilft auch irgendwann kein Edgerank mehr, der die Relevanz einzelner Beiträge für Benutzer ermitteln soll. Sinkt die Qualität der Beiträge, die von Facebook Seiten geschrieben werden, sinkt auch die Verweildauer der Benutzer auf Facebook.

Facebook versucht die Autoren von schlechten Beiträgen mit der neuen öffentlichen Kennzahl zu entlarven. Schwarze Schafe mit mehreren tausend Fans aber nur wenigen Leuten, die sich darüber unterhalten, lassen sich schnell finden („Giro sucht Hero“ am 26.11.2011: 132.084 Fans und 43 unterhalten sich darüber [Die Kampagne war anscheint nicht dafür ausgelegt, das Potential der vielen Fans langfristig auszunutzen..] und „Chocofresh“ am 26.11.2011: 81.428 Fans und 61 unterhalten sich darüber). Hier muss definitiv nachgebessert werden und über einen Social Media Strategiewechsel nachgedacht werden. Aber lassen sich gute Seiten genau so gut finden? Eher nicht. Um wirklich eine neutrale Bewertung der Aktivität und Betreuung der Facebook Seite zu bieten, dürften Facebook Anzeigen keinen Einfluss auf die „Unterhalten sich darüber“ haben. Leider haben wir festgestellt, dass Facebook Seiten, die gerade von einer Facebook Anzeigen Kampagne begleitet werden, sehr viel mehr Personen haben, die sich darüber unterhalten. Zum Teil lässt sich das durch die neuen Fans erklären, die noch neugierig die neuen Beiträge auf der Seite verfolgen und kommentieren, zum Anderen lässt es sich mt dem Algorithmus erklären, den Facebook entwickelt hat. Es scheint so, als ob sich die Personen nicht wirklich über eine Seite „unterhalten“ (kommentieren, „Gefällt mir“ oder teilen) müssen, sondern, ähnlich wie schon bei den aktiven Benutzern, reicht ein einfaches Besuchen der Seite. Ein paar wenige Seiten haben mehr Personen, die sich darüber unterhalten, als wirkliche Fans („Alt-tv / Vodafone TV“ am 26.11.2011: 15.450 Fans und 28.536 unterhalten sich darüber, bei einer Aktivität von nur 0,18%!). Betrachtet man die „unterhalten sich darüber“ von einzelnen Beiträgen, liegt der Betrag ungefähr bei dem kumulierten Wert aus kommentiert, „Gefällt mir“ und „geteilt“. Abweichende Werte können durch Personen, die sowohl kommentieren als auch „Gefällt mir“ drücken und durch eventuelle weitere Kommentare auf geteilte Inhalte entstehen. Wie genau aber die Seiten „Unterhalten sich darüber“ zustande kommen, wird vermutlich, wie auch beim Google PageRank, niemals von Facebook vollständig erklärt werden.

Abnahme der "Unterhalten sich darüber" bei großen Facebook Seiten

Abnahme der "Unterhalten sich darüber" bei großen Facebook Seiten

Meines Erachtens lässt sich die neue Kennzahl von Facebook nur für einen oberflächlichen Einblick in die Anatomie einer Facebook Seite gebrauchen. Schwarze Schafe lassen sich relativ schnell finden, darüber hinaus wird es aber relativ schwer die wirkliche Qualität nur anhand der Personen, die sich darüber unterhalten, festzulegen. Die socialBench socialPoints bieten hier einen genaueren Einblick in die einzelnen Aspekte, die eine Facebook Seite bietet. Trotzdem haben wir uns mal die Verteilung der Unterhalten sich darüber im Verhältnis zur Seitengröße angeschaut. Wie bereits abzusehen war, unterhalten sich im Verhältnis immer weniger Personen über eine Facebook Seite, um so größer sie wird. So unterhalten sich im Durchschnitt bei einer Seite mit 10.000 Fans etwa nur 6% der Fans über die Seite. Bei 50.000 Fans sind es nur noch etwa 3,7% der Fans. Bei einer Million Fans unterhalten sich noch etwa 2% der Fans über die Seite. Im Vergleich dazu auch ein mal die Abnahme der Aktivität bei größeren Facebook Seite. Die Kurven verlaufen fast identisch.

Facebook Kommentare


Über Nico Pliquett

Hier schreibt Nico Pliquett, Gründer und Geschäftsführer von socialBench. Sie finden mich auf Xing, Facebook, Twitter und Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Neuerungen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf “Unterhalten sich darüber” auf Facebook Seiten Teil 2, Erklärung und Analyse

  1. Pingback: Scholz & Friends beste deutsche Kreativagentur auf Facebook | socialBench

Hinterlasse eine Antwort