Start-Up socialBench launcht Social Media Analyse Tool und stellt Kantar Media als Kooperationspartner vor


Die socialBench GmbH stellt ihr Social Media Analyse Tool vor, welches Kunden ermöglicht auf Facebook und Twitter KPI´s zu definieren und andere Brands zu benchmarken.

Nico Pliquet, GF von socialBench: “Ständig den Überblick über die eigenen und fremden Aktivitäten auf Social Media Profilen zu bewahren und die richtigen Schlüsse aus diesen Daten zu ziehen, ist eine zeitaufwändige, aber immer wichtiger gewordene Herausforderung für alle Marketingverantwortlichen. Das socialBench Tool vereinfacht diesen Prozess, die Daten werden unseren Kunden in Echtzeit zur Verfügung gestellt. Seit über einem Jahr haben wir die Funktionen entwickelt und verfeinert. Aus den Daten, die wir bei Facebook & Twitter sammeln und speichern, berechnet socialBench kontinuierliche KPIs. Mehrere tausend Seiten werden schon heute von uns analysiert.”

Viele große und kleine Kunden nutzen bereits unseren Service, entweder direkt mit Accounts oder durch den Reporting-Service. Die individuellen monatlichen Reports mit Konkurrenzauswertungen und Optimierungsvorschlägen haben bereits vielen Seiten zu einer besseren Aktivität verholfen. Daher ist socialBench heute nicht mehr “nur” ein Projekt. 2012 haben wir nach über einem Jahr Entwicklung die socialBench GmbH mit Sitz im Hamburger Schanzenviertel gegründet. Zusammen mit unserem Partner, der beesocial GmbH, entwickeln wir neue Funktionen und beraten unsere Kunden. Nun aber ein schneller Überblick zu den größten Änderungen:

  • Neue Webseite mit mehr Informationen: socialbench.de
  • Pakete & Preise zum einfachen Bezahlen über PayPal
  • kostenloser Testzugang
  • StoryControl Wall Manager zur Betreuung der Pinnwand im Team
  • Identifizieren von Influencern auf eigenen und fremden Seiten
  • Verbesserter Vergleich und Benchmark von Seiten
  • Bessere Server um eine ständige Verfügbarkeit zu gewähren
  • Viele tausende Seiten, die bereits heute beobachtet werden
  • BETA Twitter Integration

Es tut sich also einiges! Neben der Entwicklung jeder beliebigen Facebook-Seite, kann der Nutzer auch die Beiträge seiner Fans filtern und somit die bestmögliche Auswertung erzielen. Außerdem speichert socialBench alle besonderen Aktivitäten auf einer Facebook Seite in einem Feed. Dadurch kann man auch rückwirkend verfolgen, was wann passiert ist. Ebenfalls als sehr nützlich für die Kunden von socialBench ist der StoryControl Wall Manager. Dieser ermöglicht es direkt auf socialBench Beiträge auf Facebook zu erstellen, zu planen und zu kommentieren.

Nicht nur die eigene Seite kann interessant sein, auch die Facebook-Seiten der Konkurrenten spielt eine große Rolle. Daher kann das Tool Reportings über Facebook Seiten erstellen und auch Vergleiche zu Konkurrenz-Seiten ziehen. Ein Benchmark der Durchschnittswerte aus einer Gruppe von Seiten zu errechnen, ist ebenfalls vorhanden.

 

Kantar Media bietet als erster Kooperationspartner das Tool seinen Kunden an.

Kantar Media erweitet durch die Kooperation mit socialBench ihr Kompetenzfeld im Monitoring der Social Media Kanäle. Das Social Media Tool wurde in die bestehenden Anwendung integriert und kann von Kunden optional hinzugebucht werden.

Dazu Jörg Kramer, GF von Kantar Media: “socialBench ergänzt hervorragend unser Angebot. KPI´s im Social Media Bereich werden bei uns sehr häufig nachgefragt und wir wollten unseren Kunden das innovativste Tool im Markt anbieten. Das Tracking von Social Media Kampagnen insbesondere Facebook und Twitter Analysen, sowie das Benchmarking mit anderen Marken werden immer wichtiger, um die Wirkung der Marketingaktivitäten transparenter zu machen.”

Die socialBench GmbH wurde im Dezember von Nico Pliquett, sowie der Social Media Agentur beesocial GmbH gegründet. Beide Gesellschaften haben Ihren Sitz in Hamburg / Schanze. Gemeinsam wollen die Gründer mehr Relevanz, Transparenz und Werthaltigkeit für die Social Media Spendings erreichen.

Facebook Kommentare


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Neuerungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort